Klassifizierungssystem

ESTNISCHE KLASSIFIZIERUNG DER LÄNDLICHEN BEHERBERGUNGSBETRIEBE

Ab 2006 können alle im staatlichen Betriebsregister eingetragenen Betriebe sich dem Klassifizierungssystem für ländliche Beherbergungsbetriebe (je nach der Einteilung in B&B, Ferienhaus, Feriendorf und Ferienlager) unterziehen.

Wozu dient das Klassifizierungssystem ländlicher Beherbergungsbetriebe: 
► die Klassifizierung dient zum eindeutigen Verständnis der Servicequalität und zum Einschätzen der erwarteten Leistungen von der Seite des Gastes.
► von der Seite des Anbieters dient die Klassifizierung zum Beweisen der Zuverlässigkeit seines Angebotes.
► die Kategorien helfen den Unternehmern, die erst bei der Planung einer Unterkunftseinrichtung sind.
► die Kategorien helfen den Unternehmern sich auf dem Markt besser zu positionieren, die Bedürfnisse und Erwartungen jeweiliger Zielgruppe zu erkennen.
► ein wirksames und anerkanntes Klassifizierungssystem unterstützt die Zuverlässigkeit des jeweiligen Urlaubszieles und stellt einen Wettbewerbsvorteil der Anbieter dar. 

Bis zum Jahr 2010 ist Estnischer Landtourismusverein (MTÜ Eesti Maaturism) beauftragt, die Klassifizierung durchzuführen und es erfolgt nach festgelegten Richtlinien. Eine Klassifizierung ist jeweils für die Dauer von 3 Jahren gültig. Danach soll die Klassifizierung erneuert werden.

Die Klassifizierungs-Stufen werden durch stilisierte Nationalblume dargestellt:

- Beherbergungsbetrieb dritter Stufe

 

- Beherbergungsbetrieb zweiter Stufe

 

 

Erste – niedrigste Stufe wurde in derzeitiger Etappe nicht herausgegeben. 


Eesti Maaturism MTÜ;  Vilmsi 53g, 10147 Tallinn;  Tel: +372(0) 600 9999;  E-Posteesti [at] maaturism.ee